Dosierung von Minoxidil

Sowohl Männer als auch Frauen können unter androgenetischer Alopezie leiden. Man spricht auch von erblich bedingtem Haarausfall. Jedoch wird dieser bei Männern und Frauen unterschiedlich beahndelt. Seit der Erfindung von Shampoos, die gegen Haarausfall wirksam sein sollen, könnte der Eindruck entstehen, dass desto mehr Anwendung des Mittels erfolgt, das Haarwachstum umso mehr angeregt wirkt. Minoxidil hingegen sollte streng nach Dosierungsvorgabe genutzt werden.

Für Männer: Dosierung von Minoxidil 5 %

Die Firma REGAINE hat zwei Produkte entwickelt, die genau auf die jeweiligen Bedürfnisse von Männern und Frauen abgestimmt sind. Die Produkte unterscheiden sich in der Konzentration des Wirkstoffs Minoxidil: Bei Männern hat sich eine 5%-ige Minoxidil-Konzentration als wirksam erwiesen. Diese ist als Shampoo oder Lösung erhältlich, die direkt auf der Kopfhaut angewendet werden sollte, um möglichst gute Wirkung zu erzielen. Ist die Behandlung mit Minoxidil erfolgreich, dann stellen sich nach etwa drei bis vier Monaten die ersten sichtbaren Erfolge ein. Bis zum Erreichen des optimalen Ergebnisses dauert es aber etwa ein Jahr. Wird die Anwendung abgebrochen, dann kann nach drei bis vier Monaten der Haarausfall erneut einsetzt. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, sollten folgende Dosierungsregeln streng eingehalten werden:

1. Tragen Sie 2 Mal täglich 1 ml der 5%-Lösung, im besten Falle morgens und abends, auf die betroffenen Stellen im Tonsurbereich der Kopfhaut auf.

2. Die täglich angewendete Menge von 2 Mal 1 ml Lösung soll unabhängig von der Größe der betroffenen Hautfläche nicht überschritten werden.

3. Entscheiden Sie sich für Regaine Männer, finden sie 3 verschiedene Applikatoren in der Packung vor:

- Pumpspray für die großflächige Anwendung im Tonsurbereich

- Pumpspray mit verlängerter Spitze für kleine kahle Flächen im Tonsurbereich

- Kontakt-Applikator zum direkten Auftragen auf den Tonsurbereich der Kopfhaut (dies macht bei weitgehend kahlen Stellen Sinn).

Für die Dosis von 1 ml werden 6 Sprühstöße (Pumpsprays) oder eine Kammerfüllung (Kontakt-Applikator) benötigt.

Für Frauen: Dosierung von Minoxidil 2 %

Bei Frauen führt bereits eine geringere Minoxidil-Menge zu Erfolgen, weshalb eine 2 %ige Konzentration des Wirkstoffs empfehlenswert ist. Neben REGAINE ist ALOPEXY ein bekannter Hersteller. Von beiden Anbietern ist Minoxidil gegen Haarausfall rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Bei der Dosierung sind folgende Dinge zu beachten:

1. Halten Sie von Beginn an die Empfehlung von zwei Anwendungen pro Tag präzise ein. Die tägliche Dosis von Minoxidil sollte dabei aber 2 ml nicht überschreiten. Der ALOPEXY-Lösung ist deshalb auch eine geeichte Pipette von 1ml beigefügt. Mit dem beigefügten Sprayaufsatz haben Sie die Dosis von 1 ml nach sechs Pumpstössen erreicht.

2. Warten Sie nach dem abendlichen Auftragen ein wenig ab, bevor Sie zu Bett gehen.

3. Vermeiden Sie es besser, sich nach dem Auftragen, der direkten Sonneneistrahlung auszusetzen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, empfiehlt es sich zumindest eine Kopfbedeckung zu tragen.

4. Vergessen Sie eine Anwendung, sollten Sie unbedingt im gleichen Rhythmus fortfahren. Mehr ist in diesem Fall nicht unbedingt mehr.

5. Lassen Sie zwischen der Anwendung von Miloxidil und der von Kosmetika wie Haarschäume, Gele, Stylingsprays mindestens eine Stunde vergehen.

6. Waschen Sie sich Ihre Haare frühestens vier Stunden nach dem Auftragen von Minoxidil.

Die Anwendung erfolgt von Innen nach Aussen auf trockenes Haar auftragen. Waschen Sie sich nach der Anwendung immer gut die Hände und vermeiden Sie Kontakt mit den Schleimhäuten während der Anwendung.