Minoxidil zum Wachstum von Bart

Kann Minoxidil das Bartwachstum anregen?

Der Wirkstoff Minoxidil ermöglicht es, durch Weitung der Gefäße, die Haarwurzeln besser mit Nahrung versorgen zu können. Natürlich ist nicht nur auf dem Kopf eine Ansammlung von Haarwurzeln vorzufinden. Grade bei Männern kann sich Haarausfall auch auf den Kinnbereich ausweiten und so den Bart offensichtlich verdünnen.

Minoxidil kann in seiner 5%igen Lösung das Bartwachstum anregen. Erfahrungsberichte erzählen davon, wie durch die Anwendung von Minoxidil ein dichterer und vollerer Bart entsteht. Um das Bartwuchs anregen zu können, ist eine durchgängige Anwendung von mindestens zwölf Wochen ratsam. Erste Ergebnisse zeigen sich darin, dass sich feine Haare bilden, die dann im dichter und dunkler werden.

Die Anwendung von Minoxidil als Bartwuchsmittel

Die Firma REGAINE ist unkompliziert in seiner Anwendung als Bartwuchsmittel.

Die Lösung, bzw. der Schaum wird unkompliziert auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Daraufhin muss diese bzw. dieser kurz einwirken. Das REGAINE-Produkt ist geruch- und farblos und daher angenehm in der Anwendung. Beim Auftragen entsteht des Weiteren ein leicht kribbelndes Gefühl an den angewandten Stellen. Man sagt, dies deute darauf hin, dass das Wachstum angeregt wird.

Welche Dosierung von Minoxidil eignet sich, um das Bartwachstum anzuregen?

REGAINE-Minoxidil ist in 60ml-Flaschen erhältlich, die zwischen vier und fünf Wochen halten. Das Produkt ist rezeptfrei zu kaufen. Da die empfohlene Anwendungszeit zwölf Wochen beträgt, sollte zu Beginn der Behandlung eine 3er-Packung gekauft werden.